Auf Albert Schweizers Spuren im Elsass (E6)

Foto: Stefan Woltersdorff

Der „Urwalddoktor“ gilt als einer der bedeutendsten Elsässer und Europäer des 20. Jahrhunderts. Besichtigen Sie seinen Geburtsort Kaysersberg und das dortige Albert-Schweitzer-Museum. Weiter
geht es in Gunsbach, wo Schweitzer seine Schulzeit und Jahre des Alters verbrachte. Beim Besuch in seinem ehemaligen Wohnhaus wird Ihnen die Geschichte seines Lebens näher gebracht.

Dauer: 8 Stunden

Goethe im Elsass (E5)

„Ein neues Paradies“ nannte Goethe das Elsass, wo er 16 entscheidende Monate seines Lebens verbrachte. Die Spurensuche führt nach Sessenheim, wo Sie den „Liebesroman“ von Goethe und Friederike Brion kennen lernen werden. Nach einer musikalisch unterlegten Fahrt übers Land geht es zu Fuß in die Straßburger Altstadt an Schauplätze des dortigen Literaturlebens um 1770.

Dauer: 8 Stunden

Romantisches Nordelsass (E4)

Im Gegensatz zu manchen touristisch etwas überlaufenen Teilen des Elsass kann dessen Nordzipfel bis heute als Geheimtipp gelten.  Entdecken Sie keltische Hügelgräber und romanische Kirchen, die alte Stauferstadt Haguenau, den „Heiligen Forst“ und das bezaubernde Städtchen Weißenburg. (Option: Weinprobe in Cleebourg, Museumsbesuch in Haguenau oder Sessenheim)

Dauer: 8 Stunden